Jüngerschaft

#jüngerschaft LEBEN
12 Einheiten zu Jüngerschaft.
Schaffe eine tragende Grundlage für deinen Glauben.
Ab 12. September 2019

Was bedeutet Jüngerschaft, und warum ist sie heute so wichtig? Jüngerschaft ist das Prinzip, das Jesus Christus uns gezeigt hat. Jüngerschaft zu leben ist die Grundlage einer jeden lebendigen und missionarischen Gemeinde. Jesus hat genau dieses Modell gewählt und vorgelebt. Er sammelte Zwölf um sich, lebte mit ihnen Gemeinschaft und legte in ihnen ein Fundament, sein Fundament des Reiches Gottes.

Dieses Modell legte er auf Multiplikation an. Denn: Er sandte seine Jünger aus, selbst Jünger zu machen.

„Darum geht, macht alle Völker zu meinen Jüngern, tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie alles zu befolgen, was ich euch geboten habe“ (Mt 28, 18-19).

Es gibt heute Beispiele von Gemeinden, kirchlichen Gemeinschaften oder neuen geistlichen Bewegungen, die jüngerschaftliche Prinzipien erfolgreich umsetzen. Eine der bekanntesten ist die Gemeinde von Pfr. James Mallon in Halifax/Kanada. Diese Gemeinde hat ein umgekehrtes Problem, als viele Gemeinden hier, denn sie muss ihr ständiges Wachstum bewältigen!

Was wollen wir mit den 12 Jüngerschaftseinheiten?
Im Mittelpunkt steht, die Beziehung zu Jesus Christus zu vertiefen. Dabei berühren wir verschiedene Bereiche. Einer der ersten ist, das vor Liebe brennende Herz Gottes für uns einmal mehr zu entdecken. Wie schön und erfüllend es ist, unsere Identität in Christus wahrzunehmen und zu leben, gehört ebenso dazu. Und dabei immer mehr dahinzukommen, uns selbst so anzunehmen, wie wir sind. Alles dieses sind Schritte auf dem Weg, unser eigenes Potenzial aufzuspüren und in der Aufgabe zu entfalten, zu der wir berufen sind. Da gibt es so viel Spannendes zu entdecken! Dieses alles gehört zur Jüngerschaft und dieses wollen wir in den Einheiten ansprechen.

Weitere wichtige Punkte sind: Wie geht Gebet und Anbetung? Wie kann ich mit Gott sprechen und wie kann ich ihn verstehen, wenn er mit mir spricht? Hat Jesus tatsächlich in alle Bereiche meines Lebens Einzug gehalten, und wie kann ich selbst Frucht bringen auf dem Weg Jesu? Um dieses alles geht es bei den Jüngerschaftseinheiten.

Als Grundlage und Anregung dient uns der Jüngerschaftskurs der H.O.M.E. Mission Base in Salzburg [1]. Ergänzend fokussieren wir an den ein oder anderen Stellen noch mehr auf die eucharistische Gegenwart Jesu.

Teilnahme
An den Jüngerschaftseinheiten teilzunehmen bietet sich für die an, die Grundlagen des christlichen Glaubens vertiefen und ein starkes Fundament ihres Glaubens legen möchten. Es ist eine gute Möglichkeit, um weiterzugehen, wenn man z.B. an einem Alphakurs teilgenommen hat, aber ebenso für alle, die eine Sehnsucht nach einem geistlichen „Mehr“ in sich verspüren.

Wie läuft eine Jüngerschaftseinheit ab? 
Nach einem kurzen Willkommen starten wir mit einem Impulsvortrag zum jeweiligen Thema des Abends. Nach dem Impuls gibt es eine längere Zeit mit Gebet, Lobpreismusik und Fürbitte. Danach nehmen wir uns ca. eine Stunde Zeit, um über das Thema des Abends zu sprechen.

Die Jüngerschaftseinheiten finden derzeit im Rahmen der Gebetsgruppe von HOPE statt. Es ist eine offene Gruppe, kommt einfach vorbei, falls ihr ein starkes Fundament eures Glaubens legen wollt!

donnerstagsabend
Gebetsgruppe WeeklyHOPE
19.00 bis ca. 22.00

ab 12.9.2019 jeweils 12 Mal mit Jüngerschaftseinheiten

Wo? Im Gebetsraum HOPE:
c/o Pfarrsälchen über der Sakristei,
St. Servatius, Pohlhausenstr. 1, 53332 Bornheim
(mehr Infos zum Gebetsraum hier)

Verweise und Anmerkungen

[1] Knittelfelder, Patrick; Lang, Bernadette: Lifestyle Jüngerschaft. Lege das Fundament deines Lebens. Holzgerlingen, 2019