Archiv der Kategorie: HOPE & 24/7 Anbetung

Nun auch Erzbischof Woelki

Nun auch Erzbischof Woelki. Schon Kardinal Meissner hatte 2013 als Erzbischof von Köln unsere „Initiative Anbetung 24-7“ persönlich befürwortet. Jetzt wurden uns in einem Schreiben aus dem Generalvikariat vom 1. Juli 2015 die besten Segenswünsche von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki für den Aufbau der ewigen 24-7-Anbetung übermittelt. Diese hatten wir ihm in einem Brief vorgestellt.

Weiterlesen

Orte der ewigen Anbetung sind prophetisch

„Kapellen der ewigen Anbetung sind prophetisch“, so Pfr. Ghislain Roy am 23.7.2015 auf der ADORATIO 2015 im südfranzösischen St-Maximin-la-St-Baume. Es ging tief in mein Herz. Besonders, weil es ja genau unser Anliegen der 24-7-Anbetung in unserer Gemeinde vor Ort ist. Weiterlesen

5 Tage mit Maria Magdalena …

… auf dem  Anbetungskongress ADORATIO im südfranzösischen Städtchen St-Maximin-la-St-Baume, 19.-24. Juli 2015, gemeinsam mit mehr als 700 Teilnehmern. In der Basilika St. Madeleine, dem Ort des Kongresses, findet sich das Grab der biblischen Maria Magdalena. Das Thema des ADORATIO-Kongresses lag nahe: Weiterlesen

Kardinal Meisner befürwortet die „Initiative Anbetung 24-7“

INA-24-7Brief_KARDINAL_fb

Das war schon im November 2013: Der damals noch als Erzbischof von Köln amtierende Kardinal Meisner, der jetzt emeritiert ist, befürwortete in einem persönlichen Schreiben unsere „Initiative Anbetung 24-7“. Weiterlesen

24/7 Anbetung: Zeugnis für den eucharistischen Christus

(aktualisiert am 13.8.2018)

Traditionell ist ewige Anbetung eine eucharistische Anbetung, die in Stille geschieht. Wir hörten von dem 24/7 prayer unserer Geschwister (http://www.24-7prayer.com/.)  Das 24/7 prayer strebte ebenfalls an, Tag und Nacht, also „ewig“ zu beten. Vor allem waren wir fasziniert von den neuen Formen, die sich dort fanden, und ließen uns davon inspirieren. Denn Gott hatte uns von Beginn an aufs Herz gelegt, neue Formen der Anbetung vor dem Allerheiligsten Sakrament zu versuchen. War das nicht etwas? Weiterlesen

Gott sammelt sein Volk zu Gebet und Anbetung Tag und Nacht

(aktualisiert am 8.8.2018)

Mit der Vision von HOPE, einem eucharistischen Gebetshaus, dessen Herz eine 24/7 Anbetung ist, verstehen uns als Teil vieler neuer Aufbrüche aller christlichen Konfessionen. Insofern begreifen wir uns als Teil eines großen Rufes, der den ganzen Leib Christi betrifft.
Ja, Gott ruft sein ganzes Volk zu Gebet und Anbetung, dieTag und Nacht nicht aufhören.

Weiterlesen

Was ist eine 24/7 Anbetung?

(aktualisiert am 1.7.2018)

Wie in unserer Vision geschildert (siehe hier) ist das Herz von HOPE, dem eucharistischen Gebetshaus, das wir anstreben, eine 24/7 Anbetung. Doch was meinen wir damit eigentlich genau?

Bei einer unserer Anbetungen in der Kapelle St. Josef

Einer unserer ersten 12stündigen Anbetungen, die wir in der Kapelle St. Josef anboten, dort, wo unsere Initiative gestartet ist, bildete schon die Grundidee einer solchen 24/7 Anbetung ab. Inzwischen durften wir für HOPE einen Gebetsraum einrichten, in dem unsere Anbetungen stattfinden, siehe hier.

So war es bei einer unserer 12stündigen Anbetungen: Nach vielen Stunden stiller, eucharistischer Anbetung wird heilige Messe gefeiert. Während der heiligen Messe kann die Kapelle die Besucher nicht mehr fassen, und wir müssen auf den Flur ausweichen. Weiterlesen