Immer für Dich da

Gründonnerstag. Jesus trifft sich mit seinen Jüngern zum letzten Abendmahl. Der Apostel Paulus gibt einen dichten Bericht über die Ereignisse: „Jesus, der Herr, nahm in der Nacht, in der er ausgeliefert wurde, Brot, sprach das Dankgebet, brach das Brot und sagte: Das ist mein Leib für euch. Tut dies zu meinem Gedächtnis! Ebenso nahm er nach dem Mahl den Kelch und sprach: Dieser Kelch ist der Neue Bund in meinem Blut. Tut dies, sooft ihr daraus trinkt, zu meinem Gedächtnis!“ (1. Korintherbrief 11,23-25) Weiterlesen

Anbetung – eine heilende Beziehung

(aktualisiert am 17. 9. 2018)

Wir sind gerufen zu einer Beziehung, die das Menschliche übersteigt. Wir sind im wahrsten Sinne vorherbestimmt für das Zusammensein mit dem, der unser Ursprung und Ziel ist: mit Gott, der uns geschaffen hat. Alles in uns ist darauf angelegt, Beziehung und Gemeinschaft mit dem Dreifaltigen Gott einzugehen. Wir, als ganze Menschen mit Leib und Seele, sind befähigt, Gott zu erkennen und zu empfangen; dieses nennt die Kirche die „Gottfähigkeit“ des Menschen.

Die Kirche sagt sogar, dass die Beziehung mit Gott die erste und wichtigste Beziehung des Menschen ist. Weiterlesen

Mitten ins Herz #1

Vor mehr als 30 Jahren: Ich bin noch ein Jugendlicher und mit einer schwierigen familiären Situation konfrontiert. Ob es einen Ausweg gibt, das war damals alles andere als sicher, alles endete scheinbar im ewigen Mantra des Geht-nicht.   Weiterlesen

Born to be free – Teil 5

Viele Jahre habe ich nicht mehr an sie gedacht, an die Freundin meiner Mutter. Heute habe ich mich wieder an sie erinnert, an diesen Besuch bei ihr, das Gesicht gezeichnet von häuslicher Gewalt, ihre Stimme brüchig und resigniert. Weiterlesen

Born to be free – Teil 4

Ich bin vielleicht 13 oder 14 Jahre alt, als es darum geht, vom Fünfmeterturm zu springen.  Mir ist mulmig, aber da ich mich nicht blamieren will, gehe ich, von meinen Freunden ermutigt, zur Turmanlage im Schwimmbad. Weiterlesen

Sr. Briege McKenna: „Warum hat sie für die Eucharistie das Martyrium auf sich genommen?“

Sr Briege2 ORG WATERMARK

Sr. Briege McKenna spricht auf der ADORATIO-2014 in der Basilika St. Madeleine im südfranzösichen St.-Maximin-la-St.-Baume, 23.7.2014

„Warum hat sie sich auf qualvolle Weise für die heilige Eucharistie töten lassen?“

fragt Sr. Briege McKenna. Sie predigt voller Leidenschaft über die heilige Margret Clitherow. Wir durften Sr. Briege vor mehreren Wochen auf der ADORATIO-2014 im südfranzösischen St.-Maximin-la-St.-Baume erleben. Weiterlesen

Jesus lässt erblindeten Ex-Satanisten Zachary King wieder sehen

Collage2 Zachary Org.

Zachary King mit einem Priester vor der Basilika St. Madeleine, Provence, in der Sr. Briege McKenna während des ADORATIO-2014-Kongresses für ihn gebetet hat (das Bild dürfen wir mit seiner freundlichen Genehmigung nutzen)

24. Juli 2014. „Zachary musste vor Freude weinen, als er zum ersten Mal wieder seine Frau sehen konnte“, gibt Father Sean Davidson per Mikrofon während der Abschlußmesse des eucharistischen Kongresses ADORATIO 2014 im südfranzösischen St. Maximin-la-Sainte-Baume durch. Weiterlesen

Kardinal Meisner befürwortet die „Initiative Anbetung 24-7“

INA-24-7Brief_KARDINAL_fb

Das war schon im November 2013: Der damals noch als Erzbischof von Köln amtierende Kardinal Meisner, der jetzt emeritiert ist, befürwortete in einem persönlichen Schreiben unsere „Initiative Anbetung 24-7“. Weiterlesen

Born to be free – Teil 3

Verlier dein Ziel nicht aus den Augen”, klebt bei uns derzeit auf dem Kühlschrank. So begegnet mir dieser Spruch mehrmals täglich, morgens, abends, am Wochenende sogar noch häufiger. Ich weiß nicht, wie es dir geht, wenn du so einem Spruch täglich begegnest, man denkt häufiger über die unerledigten Dinge und Ziele des Lebens nach, als einem vielleicht lieb ist. Weiterlesen

Born to be free – Teil 2

Wer ich in Gottes Augen bin? Die Antwort ist eigentlich einfach, könnte man denken. Ich bin von Gott geliebt. Das lesen wir in der Bibel, das hören wir in den Predigten. Damit scheint alles geklärt. Und doch habe ich in meinem Glaubensleben oft Zeiten erlebt, in denen es mir schwer gefallen ist, diesen Satz zu bejahen. Weiterlesen